Landtag Umwelt- und Artenschutz

Mühldorfer Grüne unterstützen Volksbegehren „Klimaschutz in die Verfassung“

Der Kreisverband Bündnis 90/DIE GRÜNEN und die Grüne Jugend Mühldorf unterstützen das Volksbegehren „Klimaschutz in die Verfassung“. Ziel des Volksbegehrens ist es, Klimaschutz und die vollständige Umstellung der bayerischen Energieversorgung auf Erneuerbare Energien als Staatsziele in der Bayerischen Verfassung fest zu schreiben.

Dazu Landtagskandidatin Judith Bogner: „Dieser Hitzesommer mit Dürren, Waldbränden und immer heftigeren Gewittern mit Starkregen zeigt, dass fehlender Klimaschutz auch in Bayern verheerende Auswirkungen hat. Gerade Bayern hat dringenden Nachholbedarf beim Klimaschutz, wie der fast zum Erliegen gekommene Ausbau der Erneuerbaren Energien zeigt. Wir müssen alles tun, was in unseren Möglichkeiten steht, um die Klimaerhitzung aufzuhalten. Klimaschutz muss deshalb endlich Verfassungsrang bekommen“.

Ende Juli hat der Verein „Klimaschutz – Bayerns Zukunft e.V.“ mit den drei Sprechern Patrick Friedl, Dr. Hans-Jürgen Fahn und Hans-Josef Fell das Volksbegehren „Klimaschutz in die Verfassung“ angekündigt. Ziel ist eine Änderung der Artikel 141 und 152 der Bayerischen Verfassung. In Artikel 141 soll als Staatszielbestimmung vorrangig der Schutz des Klimas aufgenommen werden. In Artikel 152 soll dazu, als eine der wichtigsten Maßnahmen, die vollständige Umstellung der Energieversorgung auf Erneuerbare Energien als Ziel festgeschrieben werden.

Der offizielle Start des Volksbegehrens ist der 3. September. 

Link zu Webseite klimaschutz-in-die-verfassung.de