Bäuerliche Landwirtschaft Isental

Gisela Sengl besuchte die Öko-Modellregion „Isental“

v.l. Bürgermeister Dr. Karl Dürner; Rosa Kugler und Dr. Micheal Rittershofer v. Tagwerk e.V., Projektmanager; Lorenz Widmann, Fa. WIDOB; MdL Gisela Sengl, Bürgermeister Thomas Einwang bei der Fa. WIDOB in Schwindegg

Zu den bisher 5 ausgezeichneten Öko-Modellregionen gehört auch das Projekt „Isental“, vertreten durch die Gemeinden Buchbach und Schwindegg. Gisela Sengl ließ sich u.a. durch die Bürgermeister der Gemeinden sowie durch die Projektmanagerin Rosa Kugler die Ziele vorstellen. In Buchbach ist beispielsweise ein „Regionalladen“ geplant, der mit Produkten aus der Region die örtliche Einkaufsattraktivität erhöhen soll.

Anschließend machte sich die Politikerin ein Bild von zwei an dem Projekt beteiligten Betrieben in Schwindegg (FA. WIDOB und das Bio-Hotel „AmVieh-Theater“)

Die Gemeinden aus dem Isental hatten sich beim Projekt „BioRegio  2020“ ebenfalls erfolgreich beworben. Mit diesem Programm sollen die Bioprodukte aus der heimischen Region bis 2020 verdoppelt werden.

Ein weiteres Ziel der Öko-Modellregionen ist auch, die Anzahl ökologisch wirtschaftender Unternehmen zu erhöhen, sodass auch ein Bewusstsein für Regionalität und Ökologie entsteht.

Gisela Sengl zeigte sich beeindruckt von der Bandbreite und den vielen Umsetzungen des Projekts im Isental und erinnerte daran, weiter über die Chancen dieses Wandels zu informieren.