Aktuelles Allgemein Kreisverband

Kreisverband und Kreistagsfraktion Mühldorf erklären Solidarität mit der Erdinger Grünen Helga Stieglmeier

Die Mühldorfer Grünen erklären ihre Solidarität mit Helga Stieglmeier, Kreistagsfraktionsvorsitzende und Kreissprecherin der Grünen im Nachbarlandkreis Erding, angesichts der gegen sie gerichteten, wiederholten Beschimpfungen, Drohungen und Gewaltfantasien aus rechten Kreisen.

Wie der Merkur und die Süddeutsche Zeitung berichteten, steht diese Hetze in Zusammenhang mit dem Protest gegen eine AfD-Kundgebung und dem rechtsextremen Blog „PI News“, das auch die Adresse des ermordeten Regierungspräsidenten Walter Lübcke veröffentlicht hatte.

Judith Bogner, Sprecherin des Kreisverbandes erklärt dazu: „Diese gegen Helga Stieglmeier gerichtete Hetzkampagne aus rechten Kreisen verdeutlichen, wie wichtig das Engagement für eine starke, liberale und demokratische Zivilgesellschaft ist. Wir brauchen Menschen mit Zivilcourage, die sich in der Öffentlichkeit rechten Ideologien entschlossen entgegenstellen und sind froh, mit Helga Stieglmeier genauso eine starke, mutige Frau in unserer Mitte zu haben. Wir stehen mit ihr und vielen anderen Seite an Seite und setzen uns weiterhin gemeinsam unerschrocken und entschlossen für eine menschliche Gesellschaft ein. Gleichzeitig rufen wir alle Verantwortlichen in den Medien und Sozialen Medien auf, derartige Hetzkommentare und Gewaltandrohungen auf ihren Internetplattformen ernst zu nehmen und zu moderieren bzw. an die Behörden weiterzuleiten.“

Judith Bogner, Kreissprecherin

31. August 2019