Kernthemen Nachhaltige Wirtschaft Ziele

3. Nachhaltige Wirtschaft

Wir bringen Unternehmertum und Gemeinwohl in Einklang durch Bilanzierung nach gemeinwohlökonomischen Grundsätzen. Mit verbesserten Rahmenbedingungen für Sozialunternehmen, sanften Tourismus, innovative Start-ups und traditionelles Handwerk schaffen wir neue Arbeitsplätze.

Der Wandel zur klimaneutralen Wirtschaft eröffnet neue Arbeitsbereiche und schafft Arbeitsplätze durch neue kreative Lösungen, zB für Umwelt- und Tierschutz, Pflegebedarf und für fairen Handel mit regionalen Erzeugnissen. Diese Unternehmen wollen wir zu uns holen.

Judith Bogner (Schwindegg) & Michael Wehrauch (Aschau am Inn)

Artikel zum Thema

  • 3. Nachhaltige Wirtschaft
    Wir bringen Unternehmertum und Gemeinwohl in Einklang durch Bilanzierung nach gemeinwohlökonomischen Grundsätzen. Mit verbesserten Rahmenbedingungen für Sozialunternehmen, sanften Tourismus, innovative Start-ups und traditionelles Handwerk schaffen wir neue Arbeitsplätze. „Der Wandel zur klimaneutralen Wirtschaft eröffnet neue Arbeitsbereiche und schafft Arbeitsplätze durch neue kreative Lösungen, zB für Umwelt- und Tierschutz, Pflegebedarf und für fairen Handel mit regionalen Erzeugnissen.…
  • Vortragsabend „Mitgliederladen für Mühldorf“ stark besucht
    „Wirtschaften im Sinne der Menschen, nicht im Sinne des Profts“ – dieser Leitgedanke des ÖkoEsel Mitgliederladensfndet auch in Mühldorf starke Resonanz in der Bevölkerung. Rund 40 Interessierte waren der gemeinsamen Einladung derSolawi Lenzwald e.V., des Kreisverbands Bündnis 90/DIEGRÜNEN und der Grüne Jugend Mühldorf am 21. November 2019 zum Vortragsabend „Ein Mitgliederladen für Mühldorf“ gefolgt. Hauptreferent…
  • Die erste Gemeinwohlökonomie Gemeinde in Deutschland: Kirchanschöring im Landkreis Traunstein
    Was in Kirchanschöring gelungen ist, muss auch bei uns möglich sein: Die Gemeinde im Nachbarlandkreis Traunstein ist der erste Ort in ganz Deutschland, der nach den Prinzipien der Initiative Gemeinwohl-Ökonomie zertifiziert ist. Der über 100 Seiten starke Gemeinwohlbericht zeigt, wie sich Kirchanschöring in den letzten Jahren sozial, solidarisch und nachhaltig entwickelt hat. Dazu der Bericht…
  • Global denken, lokal handeln – Waldkraiburg wird Fairtrade-Stadt
    „Eine Kommune wie Waldkraiburg hat die gleiche globale Verantwortung wie ein einzelner Konsument und kann mit ihrem Einkauf das Wohlergehen in Entwicklungsländern mitgestalten“. Das ist die Kernaussage des Konzeptes „Faire Kommune“, für das sich Uwe Kekeritz, grüner Bundestagsabgeordneter und Sprecher für grüne Entwicklungspolitik, seit sechs Jahren einsetzt. Bei seinem Besuch in Waldkraiburg am 11. September…
  • Sven Giegold war in Mühldorf
    Grüner Europaabgeordneter beim 2. Mühldorfer Friedenswinter Sven Giegold „predigte“ in der Mühldorfer Frauenkirche. In seinem Vortrag berichtete über die Zusammenhänge und den aktuellen Stand bei den Freihandelsabkommen mit CANADA (CETA) und USA (TTIP) und über das Dienstleistungsabkommen (TISA).